Feline Fuelled Games Forum

Normale Version: Diskussionen zu Spielen im Allgemeinen
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Da ich so ein Thema hier etwas vermisse, hab ich mich entschlossen, dieses zu eröffnen. Hier kann alles 'rein, was Spieler interessiert zu den PC-Spielen. Dabei kann es sich um Empfehlungen handeln, oder wenn jemand im Spiel nicht weiterkommt. Auch wenn es technische Probleme gibt. So nach dem Motto: Spieler helfen Spieler.
Da wir hier bei Feline Fulled auch gerne spielen, wird der/die Eine oder Andere auch helfen können bei Spielen, die außerhalb des FelineFulled-Universum stattfinden Ninja Sorcerer
meine Lieblingsspiele sind Fantasy-Rollen- und Strategiespiele..daher werd ich nicht viel zu andren Genres sagen können. Aber wie schon geschrieben, sind wir hier alle Spieler und außerdem gibs ja auch noch Euch..Ihr seid genauso wichtig! Yes
Anfangs werden wir uns hier austauschen, falls es dann unübersichtlich wird, können wir immer noch 'anbauen' Wink und neue Themen eröffnen.
Ich freu mich jedenfalls schon sehr auf rege Beteiligung und viel viel Spaß Balloon Smile
so..dann mach ich mal den Anfang Smile
bin z.Z. mit Kingdom of Amalur beschäftigt im wahrsten Sinne des Worte. Das Spiel gefällt mir so sehr, daß ich darüber vieles Andere vergesse..vorallem die Zeit Wink schon sehr lange hat es kein kommerzielles Spiel geschafft, daß ich nicht wieder davon wegkomme. Die Geschichte ist geheimnisvoll und die vielen Nebenquests sind abwechslungsreich, sodaß nie Langeweile aufkommt. Man hat öfters dejavu-Erlebnisse an andere Spiele. So z.B. ganz am Anfang erinnert es an Planescape Tourment. Auch andre Spiele lassen 'grüßen' Wink
bis jetzt hab ich weit über 90 Stunden geschafft und noch lange kein Ende in Sicht..die Entwickler schrieben, es wären über 200 Stunden. Wie schon geschrieben, kommt keine Langeweile auf, obwohl es so ein langes Spiel ist. Kommt man in neue Gebiete, ist wieder unheimlich viel los, sodaß man allerhand zu tun hat Laugh
bei einigen wenigen Quests häng ich und weiß nicht weiter. Deshalb hab ich so eine kleine Hoffnung, daß es auch andere von Euch spielen und mir eventuell helfen könnten Wink

hab ja ganz vergessen..es gibt ja eine Demo..entweder bei Steam oder Origin..man kann das das Anfangstutorial spielen, wo man sich an Planescape erinnert und danach noch 45 Minuten. Wenn man alle Quests in der Demo spielen möchte, muß man sie mehrfach spielen, weil die Zeit von 45 Minuten einfach nicht reicht Wink
ich hatte sie auch x-mal durchgespielt und muß sagen, daß das tolle Spielgefühl noch mehr kommt, wenn man in der Vollversion immer länger spielt. Aber mit der Demo kann man sich schon mal ein Bild machen, wenn jemand sich für diese Art Rollenspiele intressiert.
Okay, dann mache ich mal weiter. Wink
Eines meiner Lieblingsspiele ist die Action-Simulation „Schleichfahrt“ von BlueByte. Schleichfahrt ist ein U-Boot Spiel aus dem Jahr 1996. Anders als die meisten Action-Simulationen und U-Boot Spiele besticht es durch eine sehr hohe Komplexität. 4 verschiedene U-Boote stehen dem Spieler, der die Rolle des Söldners Emerald „Dead Eye“ Flint übernimmt, im Laufe des Spiels zur Verfügung, die alle mit vielen unterschiedlichen Ausrüstungen verbessert werden können. Von Geschütztürmen, Waffensystemen und Panzerungen bis hin zu Torpedomagazinen, Generatoren, Software für die Geschütztürme oder Defensiv-Systemen wie dem „Buzzer“, um feindliche Torpedos abzulenken. Insgesamt steht Schleichfahrt mit all diesen Verbesserungs- und Aufwertungsmöglichkeiten auch guten Rollenspielen in Sachen Komplexität in nichts nach. Und die Story ist bis heute eine der besten und spannendsten, die ich je erlebt habe.
Das ganze spielt in einem äußerst düsteren Endzeit-Szenario auf der Erde im Jahr 2661. Die Menschheit hatte sich im 21. und 22. Jahrhundert selbst beinahe komplett ausgerottet. Und den Rest allen Lebens auf der Erde gleich mit. Nur wenige Überlebende konnten sich in die Tiefseestationen retten und überleben. In den Ozeanen bauten sie eine neue, düstere Zivilisation auf. In dieser Welt spielt Schleichfahrt.
Wie viele andere Spiele der 90er Jahre auch, hatte Schleichfahrt einen speziellen 3dfx-Modus. Also einen Modus, der ganz speziell für die Voodoo-Grafikkarten des Grafikkartenherstellers 3dfx ausgelegt war und diese voll ausnutzen konnte. Die Voodoo-Karten waren damals allen anderen Grafikkarten bei weitem überlegen, auch den heutigen Marktführern nVidia und ATI. Deswegen sah der 3dfx-Modus wirklich um längen besser aus, als der normale Modus.
Im Moment bastle ich sogar an einem Retro-PC, um Schleichfahrt darauf mal wieder zocken zu können. Yes Unter Windows 7 und Windows XP will das Spiel nämlich einfach nicht mehr laufen... Angry

So, damit ihr euch nochmal ein etwas besseres Bild von Schleichfahrt machen könnt, habe ich hier nochmal einen Link zum Promotionvideo. Ftw

http://www.youtube.com/watch?v=aBV1fSem7QI
danke für den ausführlichen Beitrag Fafnir Smile das Video hab ich mir angesehen..gerade am Anfang wird in der Schwarz-weiß-Darstellung gezeigt, wie es damals war im Krieg. Schlimm sehr schlimm..hoffentlich müssen wir das nie ( wieder ) erleben!
Das finde ich auch nicht toll, daß man so viele Spiele, die wirklich gut waren, heute nicht mehr spielen kann, weil das Betriebssystem nicht mitmacht. Ich habe eine ziemlich große Sammlung ( seit 1990 ). Klar..die ganz alten Spiele, da würde ich vielleicht erschrecken, wenn ich die Grafik wieder seh Wink aber etliche aus meiner Sammlung würde ich schon ganz gerne wieder spielen.
Ich drück Dir die Daumen, daß Du Dein Lieblingsspiel wieder zum Laufen kriegst Smile
Ja, ich hoffe auch, dass wir soetwas nie wieder erleben müssen und solche Kriege bloß Fiktion in Romanen, Filmen und Spielen bleiben.
Das ist wirklich sehr, sehr schade. Dank fleißiger Fans gibt es aber ja inzwischen auch schon einige gute Emulatoren wie die DOSBox, mit denen diese alten Spiele auch wieder auf aktuellen Betriebssystemen laufen. Aber ausgerechnet Schleichfahrt läuft NATÜRLICH nicht mit der DOSBox. Cursing Zumindest nicht im 3dfx-Modus, sondern nur im normalen, aber der sieht schon wirklich schlimm aus, aus heutiger Sicht. Wink
Oh ja, bei einigen würde man sich sicher erschrecken. Wink Aber ich bin eigentlich keiner, der besonderen Wert auf die Grafik legt. Ich finde auch heute noch einige Spiele aus den 90er und frühen 2000er Jahren durchaus noch ganz hübsch von der Grafik her.
Danke Tina. Smile Wobei es aber "nur" eines meiner Lieblingsspiele ist. Eigentlich kann ich mich gar nicht für ein einzelnes entscheiden, weil es wirklich einige sehr gute Spiele gab/gibt. Ich werde in nächster Zeit sicher nochmal einige Beiträge zu einigen anderen Spielen verfassen.Smile
(26.02.2012, 21:03)Fafnir schrieb: [ -> ]Eigentlich kann ich mich gar nicht für ein einzelnes entscheiden, weil es wirklich einige sehr gute Spiele gab/gibt. Ich werde in nächster Zeit sicher nochmal einige Beiträge zu einigen anderen Spielen verfassen.Smile

darauf freu ich mich schon..da kommt dann endlich 'Leben in die Bude' Laugh Yes
Warum erinnert mich Schleichfahrt so an Aquanox, was ich sehr gern gespielt habe? Ich glaube selbst der Held heißt gleich. Silent Hunter ist aber ganz was anderes oder?
Silent Hunter war doch eine ganze Reihe..also da gabs doch Fortsetzungen..?? Ich hab das nie gespielt..damals wurde aber viel in Foren drüber geredet..scheint ein beliebtes Spiel gewesen zu sein Smile
@ Tina: Ja, ich werde mein bestes geben. Laugh

@ Korahan: Aquanox ist der offizielle Nachfolger von Schleichfahrt. Deswegen die Ähnlichkeit. Wink Allerdings konnten die beiden Aquanox-Teile leider nicht mehr an Schleichfahrt herankommen, da sie einfach extrem abgespeckt wurden. Sie waren also weit weniger komplex.

Aber es stimmt. Silent Hunter war was ganz anderes und wie Tina schon sagte, eine ganze Reihe. Silent Hunter war glaube ich eine eher realistische U-Boot Simulation in der Gegenwart. Schleichfahrt und Aquanox waren ja eher Science Fiction und auch viel actionlastiger.
Wenn ich "Fafnir" lese, muss ich direkt an Magicka denken. Für mich DER Überraschungshit des letzten Jahres. So ein Kampfsystem war für mich total neu, und bei dem Humor konnte ich mich wegschmeißen. Laugh

http://www.youtube.com/watch?v=mnVCbEJcZJ0

Ich sollte vielleicht anmerken, dass ich es im Koop gespielt habe (zu 2.), und nach einer Spielsession hat mir echt mein Hals wehgetan vor Lachen. Rofl Dadurch, das man eben 8 Elemente gleichzeitig kombiniert und hier und da mal was verwechselt, haben wir durch unbeabsichtigte Zauberkombos uns schonmal gegenseitig durch die Luft gesprengt oder in die Lava gestoßen oder mit einem Elektroschock selbst gebrutzelt. Zum Glück kann man sich gegenseitig wiederbeleben. Innocent
ich hab die ganze Zeit gegrübelt, woher ich Fafnir kenne...es ist ja eine Figur aus den deutschen Heldensagen..aber mein Grübeln bezieht sich eher aufs Internet..da muß es mal jemanden gegeben haben, der sich den Charnamen 'Fafnir' gegeben hat...ich komm einfach nicht drauf Wink
@ anteevy: Also Magicka kenne ich noch gar nicht. Aber danke für den Tip. Das werde ich mir in nächster Zeit sicher mal näher anschauen.Smile

@ Tina: Ja, also Fafnir ist der Name des Drachen, der von Siegfried im Nibelungenlied, bzw. von Sigurd in der Völsunga-Saga (die heidnische Fassung des Nibelungenliedes) getötet wird.
Von jemandem, der sich sonst mal den Charnamen "Fafnir" gegeben hat weiß ich allerdings leider nichts. No
mit dem Drachen wußte ich schon..der kam auch in etlichen Büchern vor, die ich gelesen hatte...hast Du online irgendwo gespielt? Wink
Nee, ich spiele eigentlich nicht online. No
Nur offline, weil ich bei Computerspielen immer eine gute Story brauche.
(26.02.2012, 22:58)Fafnir schrieb: [ -> ]Aber es stimmt. Silent Hunter war was ganz anderes und wie Tina schon sagte, eine ganze Reihe. Silent Hunter war glaube ich eine eher realistische U-Boot Simulation in der Gegenwart.

Die Silent Hunter Reihe (5 Teile) sind mehr oder weniger realistische U-Bootsimulationen, die im zweiten Weltkrieg angesiedelt sind (ich habe Teile I-IV). Man hat dort praktisch die Funktion des Kapitäns inne. Die Teile 1,3 und 4 sind durchweg zu empfehlen (die letzten beiden aber nur mit einer Tonne Mods). Die Spiele sind nichts für Leute die den schnellen Kill suchen, sondern man muss vorsichtig und besonnen agieren (und jede Menge Zeit haben).
(27.02.2012, 17:55)Fafnir schrieb: [ -> ]Nee, ich spiele eigentlich nicht online. No
Nur offline, weil ich bei Computerspielen immer eine gute Story brauche.

dann wirds wohl jemand anderes sein..kann auch in Foren gewesen sein..und mir ist noch eingefallen, bei Spellforce gibt es ihn auch Smile
Spellforce!!! Eine meiner allerliebsten Spieleserien. Schade dass es nicht weitergeht. Faith in Destiny, das indische Addon zu Spellforce2 soll laut Amazon zwar erscheinen, aber irgendwie glaub ich das nicht, und selbst wenn, erwarte ich kein vollwertiges Spellforce, sondern sowas Halbgares, wie die Inder schon mit Gothic 3 Götterdämmerung abgeliefert haben. Ahja, da wäre ja dann auch noch der nicht unbedeutende Faktor Zeit. Spellforce 2 ist fünf Jahre alt, und selbst wenn ich es noch immer spiele und auch die Grafik für nicht die schlechteste im Genre halte, so bleiben es doch fünf Jahre.
(Zur Info: Jowood gibt's so nicht mehr - sie wurden nach der Insolvenz von den bislang recht unbekannten Nordic Games aufgekauft. Phenomic gibt's auch nicht mehr - die heißen jetzt EA-Phenomic und machen Browserspiele. Von den Originalleuten ist meines Wissens nach kaum noch jemand an Bord.)

Hach, Spellforce. *schnief*
vorallem, weil Joowood vor 'gefühlten' 5 Jahren schon sagte, das Addon wäre fertig..bin mir jetzt nicht sicher, wieviel Jahre das her ist..aber mehr wie 2 auf jeden Fall. Falls das wirklich so wäre hätte doch der Insolvenzverwalter das unter die Leute gebracht, damit Geld 'reinkommt. Jedenfalls bekomme ich alle 3 Monate Post von Amazon, daß der Erscheiningstermin verschoben wird. Es gehört auch zu meinen Lieblingsserien..Strategie/Rollenspiel..den ersten Teil x-mal gespielt mit den Addons..den 2. auch Smile
@Korahan ich schnief mal mit..war auch ziemlich traurig..der Schreiber der Geschichte ist ja leider verstorben, so daß damals auch schon gesagt würde, es gäbe keinen 3. Teil. Schade..darin steckt noch soviel Potenzial!
Ja, das tut es. Ich glaube ich würde ein Bein und meine Mausfinger dafür geben, an einem neuen Spellforce mitarbeiten zu dürfen^^. Lange nach den Geschehnissen um Spellforce 2 - Rohens Portale (übrigens eine der genialsten Figuren der Spielegeschichte) sind erloschen, die Schwimmende Stadt verschollen, und die Inseln voneinander schon so lange getrennt, dass die Menschen glauben, dass die alten Tore irgendwo hinführen wäre nur ein Mythos, aus der Sehnsucht nach dem Unbekannten geboren. Ein Archäologe will diese Theorie in einer Ausgrabung bei Siebenburg beweisen, sein junger Gehilfe (der Held), vom Gegenteil überzeugt, findet einen aktiven Portalstein, und bricht auf, die nur aus Mythen bekannte Welt hinter dem Tor zu erforschen und zu kartographieren. Bekannte Schauplätze, die sich nach Jahrhunderten der Einsamkeit verändert haben, fremde Völker. Ein naiver Held, der versucht die Welt wieder zu verbinden, dabei aber Gefahr läuft uralte Feindschaften neu zu entflammen, sodass er zu zweifeln beginnt, ob er das Richtige tut. So wächst er in die Rolle eines Anführers, an die er sich nur langsam gewöhnt. Ein machthungriger Antagonist, der den Helden benutzt und sich von der Kontrolle über die Tore die Herrschaft über die Welt verspricht. Eine Sekte die versucht, Aonirs Licht vollends von der Welt zu verbannen, auf dass auch die letzten Inseln in der Elementsee versinken und eine neue Welt entstehen kann.
Äh, sorry, bin ins Träumen geraten.^^
(28.02.2012, 02:19)TinaHa schrieb: [ -> ]dann wirds wohl jemand anderes sein..kann auch in Foren gewesen sein..und mir ist noch eingefallen, bei Spellforce gibt es ihn auch Smile

Scheint wohl ein recht beliebter Name zu sein. Hauptsache, es fangen jetzt nicht noch Eltern an ihre neugeborenen Kinder Fafnir zu nennen. Laugh

Ooohh ja, Spellforce. Das habe ich auch gerne gespielt. Yes Ist wirklich schade, dass es da nicht mehr weitergeht. Das ist leider sowieso ziemlich häufig so, dass solche innovative Spiele nicht mehr fortgesetzt werden und auch sonst niemand dieses Gameplay für eigene Projekte aufnimmt. Selbst dann, wenn dieses Gameplay außerordentlich beliebt war. Da gibt es ja eine ganze Reihe von Beispielen, Spiele, die auch wirklich richtig erfolgreich und beliebt waren, wo es dann nach dem ersten oder vielleicht noch zweiten Teil nicht mehr weitergeführt wird.

@ Korahan: Wäre das nicht mal 'ne Storyidee für ein Modul von FFG für Dragon Age oder NWN2 oder was auch immer ihr in Zukunft verwenden wollt? Dann natürlich nicht als Spellforce-Fortsetzung, sondern als eigenständige Geschichte...

Och, Stories produziere ich fast am Fließband. Hab heuer schon 4 oder 5 für FFG-Projekte vorgestellt. Mal sehen, ob wir davon wirklich etwas umsetzen.^^
Ich kann Dir eine Leseprobe eines Romans anbieten, wenn Dir meine Geschichten gefallen.
Ja, Korahan ist ein sprudelnder Quell an Storys Laugh. Leider kann man nur weniges davon umsetzen , mangels Teammasse Wink.
Ich denke, über jemanden, der sich in so kurzer Zeit so viele phantasievolle storys aus dem Ärmel schütteln kann, wären viele professionelle Teams froh. Was man da manchmal so als Storys vorgesetzt bekommt Laugh.
so jetzt habt Ihr mich aber nervös und hippelig gemacht Wink ja so eine schöne Geschichte von Spellforce muß hier her!!!! Das wollen wir alle spielen Laugh falls es nicht mit dem Originalspiel von Spellforce funktioniert..dann eben DA...war ja auch dem tollen Modul von Colette möglich, nachdem es für DA umgearbeitet wurde. Außerdem haben die Barbaren auch ihre eigene Welt in DragonAge.
FelineFulled ist ziemlich gewachsen..kenn es zwar erst seit NWN1 und dabei war ich erst viel später. Wenn solche schöne Ideen in andren Foren vorgestellt werden, kommen auch mehr Mitarbeiter. Wenn man NWN anschaut oder auch DA, da gab es soviele Module, die angefangen, aber nie zuende gebracht wurden. Da hat wohl mancher enttäuscht aufgegeben, weil er es alleine nicht geschafft hat. Aber hier wäre es möglich, da gibs den Rückhalt von Milena und Gradus, die nicht aufgeben. Also fangen wir an Smile
@ Korahan: Joa, hätte schon Interesse an einer Leseprobe. Aber ich glaube, das wird jetzt zu sehr Off Topic für diesen Thread. Wink Das sollten wir nochmal per PN klären.

Also für Spellforce gab es doch soweit ich weiß einen Editor, oder? Ich glaube sogar für beide Teile. Ich hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung, was diese Editoren taugen...
@ Tina: Kann man eine solche Story denn überhaupt mit DA umsetzen? Das Toolset dafür soll doch ziemlich kompliziert sein. Außerdem ist die Frage, wie das mit den Rechten aussieht...
Ich habe den Spellforce2 Editor vor langem für eine Insel getestet. Er eignet sich meines Wissens nach nur für Mehrspielerkarten.

Ich glaube auch, dass man da die Rechte haben müsste.
(28.02.2012, 21:46)Fafnir schrieb: [ -> ]@ Tina: Kann man eine solche Story denn überhaupt mit DA umsetzen? Das Toolset dafür soll doch ziemlich kompliziert sein. Außerdem ist die Frage, wie das mit den Rechten aussieht...

zu den Rechten kann ich leider nichts sagen..Synapsia wurde ja auch für DA umgesetzt..und was das Toolset angeht..hast Du schon Synapsia und die Barbaren gespielt? Das sind ja schon sowas wie Meisterwerke, die FellineFulled erstellt hat..sei es die Geschichte, oder die Musik oder der Humor..oder alles eben Smile also will sagen, daß hier mit dem Toolset was tolles auf die Beine gestellt wurde Smile
(28.02.2012, 22:35)Korahan schrieb: [ -> ]Ich habe den Spellforce2 Editor vor langem für eine Insel getestet. Er eignet sich meines Wissens nach nur für Mehrspielerkarten.

Ich glaube auch, dass man da die Rechte haben müsste.

man konnte doch auf der Spellforceseite Karten 'runterladen, die von ganz normalen Usern erstellt wurden..ich kann mir nicht vorstellen, daß diese alle die Rechte gekauft haben. Ich weiß nicht, ob das nur Mehrspielerkarten sind...aber was spricht dagegen? Etliche spielen ja gerne Multiplayer und wenn man das nicht will, kann man da niht gegen die KI spielen?
Der Satz mit den Rechten war auf eine Spellforce-Umsetzung in einer anderen Engine bezogen.

Natürlich ist der Editor dafür da, dass man Karten baut, auch ganz ohne Rechte. : ) Nur halt Multiplayerkarten - eine Storyerweiterung kann ich mir nicht vorstellen.

Apropos, schade dass der Onlinedienst von Spellforce 2 nicht mehr geht, oder geht der wieder?
(29.02.2012, 00:42)Korahan schrieb: [ -> ]Der Satz mit den Rechten war auf eine Spellforce-Umsetzung in einer Apropos, schade dass der Onlinedienst von Spellforce 2 nicht mehr geht, oder geht der wieder?

was meinst Du mit Onlinedienst?
Na ja, ich weiß nicht wie das genau hieß bei Spellforce - es gab jedenfalls einen offiziellen Spellforceserver, über welchen man spielen konnte (Multiplayer->Internet). Nachdem der Server offline war musste man über LAN spielen, man konnte aber ein virtuelles Netzwerk wie Hamachi verwenden. Durch solche virtuellen Netzwerke konnte man also über Internet spielen, da Spellforce dachte, es wäre LAN. Nur leider war es bei mir persönlich unspielbar, weil es wie wild ruckelte. Zwischenzeitlich ging der offizielle Server auch wieder, dann wieder nicht. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass vor dem Release von Faith in Destiny der Server wieder online gehen soll, nun ist aber Jowood pleite FiD wurde schon mehrmals verschoben.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7